Körbchen gesucht ...

Auf dieser Seite möchte ich euch meine Lockenwölfe vorstellen die auf der Suche nach einem neuen Körbchen sind xx

**** UPDATE  17.07.2022 ****

Aus unserem E-Wurf von Mia und Boss sucht noch unser blonder Engel Esmeralda ein Zuhause. Sie ist eine sehr aufgeweckter und verspielter Wirbelwind und gibt ihr Bestes um auch mit den größeren Welpen mithalten zu können.  Sie kann aber auch sehr anhänglich und verschmusst sein <3 Draußen weiß sie sich zu benehmen und ist ein toller kleiner Begleiter.

Mit fast 5 Monate hat sie nun 36cm. Sie wird wohl wie ihre Eltern 40cm groß - also ein mittlerer Kleinpudel.

Da Esmeralda Mia´s letzte Tochter ist und für mich was ganz besonderes, würde ich sie auch als Co-Owner abgeben. In disem Fall würde ein strickter Vertrag die Zuchtregulungen klären.

Mehr Information über die Kleine findet ihr unter:

"E-Wurf-Mia"     und unter     "Esmeralda"

 

 

Aus dem F-Wurf von Atria sucht noch der große Flynn sein eigenes Körbchen.

 

 Flynn wird wohl so ca. 53cm groß werden.

Er entwickeln sich hier zu einem sehr tollen Familienhunden <3 <3 <3 Flynn ist sehr angenehm im Haus, verspielt wenn wir draußen sind und entspannt wenn wir zusammen die Welt entdecken.

Mehr Information über den Kleinen findet ihr unter:

"F-Wurf-Atria"            "Flynn"

 

Die Welpen haben hier schon sehr viel erleben dürfen. Alle sind so erzogen, dass sie für mich hier Zuhause "rein passen". Das Bedeutet, dass sie wissen was sie hier dürfen und was sie hier nicht dürfen. Sie wissen was sich für kleine Lockenwölfe gehört und was nicht. Alles was sie in den Videos zeigen wurde zu 99% selbstständig erarbeitet und durch positive Belohnung gestärkt. Da ich in recht vielen E-Mails gefragt werde, ob die Kleinen schon Grundkommandos kennen, will ich hier noch mal darauf hinweißen, dass keiner der Welpen die Grundkommandos kennt!!!

Sie wissen, dass sie angeleint bei mir laufen müssen, aber sie kennen nicht "Fuß". Sie wissen, dass sie sitz machen sollen wenn ich stehen bleibe, aber sie kennen kein "Sitz". Sie wissen, dass sie sich ruhig verhalten sollen wenn ich mit anderen Leuten im Gespräch bin, aber sie kennen kein "Aus" (oder was auch immer man hier für ein Kommando nehmen würde?).

Es gibt verschiedene Handzeichen und Geräusche mit denen ich kommuniziere. Diese stummen und leisen Signale sind viel Wertvoller, da sie zum einen mich daran hindern, ständig auf die Welpen einzureden und zum anderen die Welpen - und auch meine Hunde - in viel engeren Kontakt mit mir bleiben müssen, um nichts zu "verpassen". Und jetzt wo wir die ersten Welpen mit meiner Nichte zusammen groß ziehen, zeigt sich noch ein viel schönerer Vorteil :-D Cecilia spricht noch nicht, aber die Geräusche und die Handzeichen kann auch sie zum Teil schon geben und so kommt es schon zu einer recht guten Kommunikation zwischen dem ganzen Nachwuchs :-D

Auch ist all das erlernte an mich gekoppelt. Jede Familie wird quasie bei Null mit den Kleinen anfangen müssen und dann Stück für Stück alles wieder aufbauen müssen. Der Welpe kennt Sie nicht. Er weiß nicht ob er Ihnen vertrauen kann und ob Sie wirklich in der Lage sind ihn zu beschützen. All das müssen Sie ihm vermitteln. Sie müssen ihm zeigen, dass Sie genau so gut sind wie ich. Das Sie ihn sicher führen und ihm ein toller Partner sein werden.

Je besser Sie hier ihre Hausaufgaben machen, desto schneller wird sich der kleie Lockenwolf an Sie binden und auch Ihnen gefallen wollen. Wie lange all dies dauert, kann ich aber nicht vorhersagen, denn ich weiß nicht wie gut Sie im Training sind. Der Hund wird sich auf jeden Fall neu binden; das liegt in seiner Natur. Aber wie gut diese Bindung ist, liegt am Menschen <3 <3 <3

Keiner bekommt hier einen "fertigen" Welpen.

Die kleinen Lockenwölfe sind vollständig geimpft (inkl. Tollwut), gechippt und haben einen EU Pass. Eine Ahnentafel besitzen sie auch und der F-Wurf wurde durch BetterBred genetisch auf Inzucht ausgewertet. Sie werden vor dem Auszug "frisch" entwurmt.

Die Kleinen werden hier gebarft. Da sie aber zusätzlich das Welpenfutter von Vollmers kennen, wäre eine Umstellung auf Hundefutter möglich.

Die Kleinen werden nur als Liebhaberhund/Familienhunde abgegeben. Nicht an Züchter, nicht für die Zucht und nicht mit Zuchtrecht.

 

 

**** GYPSY ****

     

Für meinen kleinen Zigeuner suche ich ein ganz besonders Kuschelplätzchen <3 <3 <3

Nun im Alter (7 Jahre) weiß sie ruhige Tage zu genießen und liebt es im Garten in der Sonne zu dösen. Aber sie kann auch noch richtig Gas geben und spielt gerne mal mit den Welpen. Sie ist sehr unkompliziert und ist einfach Glücklich wenn sie mit dabei sein darf. Gypsy wird gegen eine Schutzgebühr in Liebhaberhände abgegeben. Auch soll sie nicht weiter als eine Stunde Fahrzeit weg ziehen, so das sie nicht "ganz aus der Welt" für mich ist und ich auch bei der Eingewöhnung helfen kann.

Ein Zuhause bei rüstigen Rentnern würde ihr bestimmt gut gefallen xx

 

Datenschutzerklärung